Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

[CSB/SG] [Canon] We saved the world
Shield-Coven Mitglieder, Hexen
Administrators
Age
Gruppe
Ort
Relation
114 Topics
114 Replies
Dabei Seit:
Apr 2020
Offline
Played by

Charakterarea
Administrator
#1




  • Cordelia Goode
    Sarah Paulson
    oberste Hexe
    38 Jahre
    Washington DC
    Frei
    Du bist nicht irgendjemand, nicht mehr, denn mittlerweile bist du die oberste Hexe des Shield Covens. Es war nicht geplant, dass du die Führung des Zirkels übernimmst, warst du doch schon immer lediglich für die Ausbildung der Junghexen verantwortlich und hast die Führung und das Treffen von Entscheidungen doch lieber den Ältesten überlassen. Nur änderte sich das alles, als es hieß, dass ihr euch auf die Bunker aufteilen müsst, um die Überlebenden zu schützen. Dein Platz war in Washington DC, wo du mit einem Teil deiner Schüler untergekommen bist. Es dauerte ganze zwei Jahre, bis dir schließlich der Kragen geplatzt ist, obwohl du eigentlich sehr mütterlich und geduldig bist. Du hast das Treiben im Bunker nicht ertragen und wurdest, gegen den ursprünglichen Plan, die Anführerin des Bunkers von Washington DC. Eines Tages verspürtest du eine Leere in deiner Brust, welche du nicht beschreiben konntest. Als wäre ein Teil von dir zerbrochen. Die Vorahnung trieb dich dazu Kontakt zu dem Rest des Covens aufgenommen, dabei hast du erfahren müssen, dass euer Ältester verstorben ist. Der Coven entschied dich zur Nächsten obersten Hexe zu wählen, so ist auch deine Macht gewachsen. Dass man euren Ältesten jedoch grausam hingerichtet hat, um sich in Virginia Gehör zu verschaffen, das hat dir erst ein Traum aufgezeigt. Du bist angetrieben von Rachegelüsten, doch du weißt, dass dies nicht im Vordergrund steht. Du musst deine Schüler beschützen, aber auch jene Überlebende, welche deinem Bunker unterstehen. Als nun oberste Hexe warst du es, die im April als Erstes einen Fuß auf den Erdboden gesetzt hat, doch das Ausmaß der Zerstörung hat dich erschüttert. In blinder Trauer hast du deinen Zirkel darum gebeten einen mächtigen Zauber zu wirken, welcher die Erde in die ursprüngliche Verfassung vor dem Krieg versetzen sollte, doch euer Zauber ging schief. Ihr wart zu wenige und du als oberste Hexe noch zu unerfahren. Dass es deinen halben Coven das Leben gekostet hat, konntest du nur schwer verdauen. Obwohl keine der anderen Hexen dich dafür verantwortlich macht, so zerfressen dich dennoch die Schuldgefühle. Nun zählt nur noch eins: retten, was übrig geblieben ist.



  • Taylor
    Tyler Hoechlin
    Hexer
    unbekannt
    Virginia
    Frei
    Du bist nicht das, was du vorgibst zu sein, denn du trägst zwei Gesichter. So unschuldig, wie du dich gibst bist du nämlich nicht und im Grunde spielst du schon seit Jahren ein doppeltes Spiel. Du bist ein Teil des mächtigsten Covens, welcher je auf der Erde existiert hat und doch war es die schwarze Magie, welche dich angezogen hat. Natürlich konntest du nicht die Finger von ihr lassen und als du deine wahren Fähigkeiten und Kräfte erkannt hast, wolltest du es auch nie wieder missen. Du hast also deinen eigenen kleinen Zirkel in Pennsylvania gegründet, wenn auch Shield nichts davon weiß. Dafür bist du viel zu gerissen und weist es unentdeckt zu bleiben. Ein wahres Naturtalent, zumindest in Irreführung und Manipulation. Als die Apokalypse ausbrach, blieb auch dir nicht viel Spielraum. Das Leben in Pennsylvania hast du sogar genossen, dort hast du nämlich einen jungen Werwolf kennengelernt, welcher dir eines Tages als Wachhund dienen sollte. Levyn war zu blind, um zu erkennen, was du wirklich bist und du zu intelligent um es ihm zu verraten. Das kleine Spielchen hat dir gefallen, zumal du sehr wohl mitbekommen hast, wie er dich mit lüsternen Blicken angesehen hat; nur blieb es eben nur immer bei Freundschaft, alles andere hättest du wohl nicht zugelassen. Dank der schwarzen Magie hast du dir eine besondere Form der Astralprojektion angeeignet, welche dich an zwei Orten gleichzeitig erscheinen lässt - mit vollem Bewusstsein. Während eine Projektion deiner Selbst im Bunker von New York gelandet ist, an der Seite deines treuen Hundes, hast du selbst dir deinen Platz in Virginia geschafft. Ganz passend, denn die Zustände waren mehr als tragisch und doch erfüllten sie ihren Zweck. Der selbsternannte Anführer fing damit an die unterschiedlichsten Rassen auszurotten und natürlich sollte es auch dir an den Kragen gehen, doch du wusstest es dich ihm zu verkaufen. Ihr habt einen Pakt geschlossen und du hast schließlich dabei geholfen den Anführer eures Coven zu töten, immerhin eiferst du selbst den Platz an der Führungsposition entgegen. Nur kam es eben doch ganz anders; noch bevor du dich zu Wort melden konntest, war es plötzlich Cordelia, welche die neue oberste Hexe wurde und du gingst mal wieder leer aus. Ähnlich verhielt es sich auch mit deinem Astral-Ich in New York. Während eines Tumults wurdest du getötet. Hat ein wenig gekitzelt, aber damit hattest du ein Problem weniger. Das Levyn wegen deines Todes die Kontrolle verlor und aus dem Bunker verbannt wurde weißt du nicht und eigentlich ist es dir auch egal. Alles was zählt ist deine lästigen Widersacher loszuwerden und schließlich selbst die Führungsposition zu übernehmen.




  • Riley
    Elizabeth Olsen
    Hexe
    ca. 65 Jahre
    New York
    Frei
    Du bist schwer zu durchschauen, kaum einer kann sagen, was wirklich in dir vor sich geht. Man sieht dich selten lächeln und meist gehst du Dinge mit einem gewissen Ernst an. In deinen Augen spiegelt sich die Trauer, doch niemand weiß, woher der Kummer kommt, welcher vor Jahren dafür gesorgt hat, dass du die Leichtigkeit verlierst. Du warst nicht immer so, sondern überdreht, witzig und sarkastisch, nur all das schien während deiner Laufbahn als Hexe verloren gegangen zu sein. Was dahinter steckt lässt du nur selten jemanden erkennen, vermutlich aus dem Grund, weil es bedeuten würde jemanden näher an dich heranzulassen. Du bist nicht mehr die jüngste, jedenfalls wenn man dein Alter betrachtet, passt dieses nämlich so gar nicht zu deiner äußerlichen Gestalt. Lange Zeit hast du versucht den Coven außen vorzulassen, denn du wolltest ein normales Leben. So hast du dir also einen Menschen gesucht, mit welchem du schließlich sogar ein Kind gezeugt hast. Eure gemeinsame Tochter starb bereits im Kindesalter, nicht einmal du konntest sie retten, obwohl du damals deine Fähigkeiten das erste Mal vor deinem Ehemann gezeigt hast. Doch was hast du dafür geerntet? Keinen Dank, für die Versuche, welche ohnehin kein Leben in den toten Leib einhauchten, stattdessen ließ er sich von dir scheiden. Meinte sogar, du wärst Schuld daran und er könnte jemanden wie du es bist, niemals lieben. Du hast ihn ziehen lassen, was blieb dir auch übrig? Dennoch hast du den Glauben in die Menschheit nicht verloren und hoffst, dass es die richtigen waren, welche sich in den Bunkern befunden haben. So auch in deinem Bunker in New York, in welchem du an der Seite von Mason, Anna und Ivar versucht hast die restlichen Überlebenden zu schützen und Clarke und Bellamy bei der Führung ds Bunkers zu unterstützen.



  • Chance
    Can Yaman
    Hexer
    ca. 376 Jahre
    Pennsylvania
    Frei
    Du hast sowohl amerikanische als auch arabische Wurzeln und wirkst auf Fremde doch recht ruhig und zurückgezogen. Dies liegt nicht daran, dass du kein Interesse hast oder an der allgemeinen Tatsache ein guter Beobachter zu sein. Deine Fähigkeiten hast du schon früh zu beherrschen gelernt und so nutzt du die Magie, um Emotionen anderer wahrzunehmen und sie auch zu beeinflussen. Du bist in der Lage zu erkennen, wenn Gefahr besteht und schaffst es meistens eine Situation zu entschärften und das Schlimmste zu verhindern, bevor es wirklich eskalieren kann. Unterschätzen sollte man dich nicht, denn wenn du eines nicht leiden kannst, dann das man dir vorwirft deine Kräfte zu missbrauchen. Dann lässt auch du deinen inneren Tornado heraus und dieser ist meistens doch recht zerstörerisch. Die Anwesenden im Bunker von Pennsylvania hatten Glück, denn du warst an ihrer Seite und hast ihnen beigestanden und niemand ist dir oft genug auf den Schlips getreten, dass du deine Mächte hättest entgleiten lassen. Roan hat in deinen Augen die Führung wohl verdient, denn er niemand, der seine Macht missbraucht. In seinen Entscheidungen unterstützt also eher du ihn, als das er auf dich hören musst, denn in der Hinsicht scheint er ein geborener Anführer. Du empfindest eine gewisse Sympathie für ihn und erhoffst dir, dass nach der Wiedervereinigung ein guter Platz für ihn herausspringt, denn in deinen Augen hat sich euer Anführer das sichtlich verdient. Doch auch du weißt, dass nicht nur die reinen Seelen überlebt haben und womöglich ein Kampf auf euch wartet, weswegen du sogar von Glück sprichst, dass in Pennsylvania so einige Werwölfe untergekommen sind, denn in deinen Augen könnte man sie als perfekte Beschützer der Wahrung der Menschheit ansehen.



  • Mason
    Grant Gustin
    Hexer
    26 - 28 Jahre
    New York
    Frei
    Wenn du könntest würdest du wohl alleine losziehen und die Welt retten, denn im Grunde genommen dauert dir das alles viel zu lange. Es wird zu viel auf dies geachtet und auf das, dabei seid ihr doch alle mächtige Hexen und Hexer! Deine Energie und dein Tatendrang hat dich schon immer ausgezeichnet, denn nie warst du dir zu schade wenn es hieß jemandem zu helfen. Etwas was wohl damit zu tun hat, dass du deine Eltern an die schwarze Magie verloren hast. Ein Fakt, über welchen du nicht gerade gern redest. Du bist für jeden Spaß zu haben, solange man dich akzeptiert, was jedoch nicht unbedingt immer der Fall ist. Vielleicht liegt es auch an dir selbst, denn du kennst Momente der Zweifel, selbst dann, wenn du versuchst stark zu sein. Als die Apokalypse losbrach stand für dich fest, dass du auch dein eigenes Leben opfern würdest, wenn du damit andere retten kannst. Nur musstest du feststellen, dass es schwerer ist als gedacht. Ein kleines Mädchen starb in deinen Händen, denn du warst nicht schnell genug. Die Meute hatte sie einfach niedergetrampelt, als sie sich ihren Weg in den Bunker bahnte. Du warst eines der weiteren Coven-Mitglieder im Bunker von New York und das sicherlich nicht unfreiwillig. In Rileys Nähe findest du dich besonders wohl, vermutlich weil du dich zu ihr hingezogen fühlst und dir nichts näher liegt, als sie einmal aufrichtig lächeln zu sehen. Du hast dir das selbst zur Aufgabe auferlegt, nur nach all den Jahren zweifelst du allmählich, ob du überhaupt die Chance bekommen wirst. Du würdest ihr gern deine Gefühle beichten, doch ebenso weißt du, dass du dir dann ein tiefes Loch graben kannst. Also tust du das, was du eben am Besten kannst: den Clown markieren. Denn das kannst du ganz gut und giltst im Coven als wohl das unseriöseste Mitglied doch das hat dich noch nie gestört.
FAKTEN
Der Globus gleicht einer Wüste, viele Ozeane sind ausgetrocknet.
Auf der Erde gibt es kein bewohnbares Land mehr, welches auf Dauer Früchte tragen kann. Der Hexenvereinigung, welche sich selbst The Shield nennt, hat es geschafft ihre Mächte an der Ostküste der USA dafür einzusetzen, der Strahlung weiträumig zu trotzen. Während es auf der Welt keinen Flecken Grün mehr gibt, scheint in Staten Island nahrhafter Boden bewahrt worden zu sein, welcher nun für viele das einzige Stück Erde ist, welches das Überleben sichern kann.
Neben den genannten Coven Mitgliedern von The Shield gibt es natürlich auch noch weitere. Wenn ihr also Interesse habt, an der Errettung der Menschheit teilgenommen zu haben, dann jetzt bitte den Arm heben und HIER schreien. Genommen werden Hexen und Hexer, welche Teil des SHIELD Covens sind. Das Alter spielt hierbei keine Rolle. Es können noch recht junge Hexen sein, oder bereits ältere, welchen man ihr Alter und Weisheit womöglich auch gar nicht ansieht. Zu Beginn der Apokalypse waren es 30 Coven-Mitglieder, doch ein Teil davon verstarb, als sie versuchten die Erde wieder zu erneuern. Allerdings haben sie womöglich im Bunker ja auch andere Hexen gefunden, welche sich dem Coven innerhalb der schützenden Mauern angeschlossen haben.
The Shield Coven

the last of our kind


weitere Mitglieder


Ivar Lothbrock
Anna Starkowska


Zitieren


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

 
Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
 





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste