Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Timeline
Bis zum IP Start
Administrators
Age
Gruppe
Ort
Relation
114 Topics
114 Replies
Dabei Seit:
Apr 2020
Offline
Played by

Charakterarea
Administrator
#1

Vor dem IP Start



Juli 2019Die Welt lebt ökologisch gesehen auf Pump; wurden nämlich die Jahresressourcen rechnerisch bereits zur Hälfte des Jahres verbraucht. Aus diesem Grund nennt man den 29. Juli 2019 den "Erdüberlastungstag", da die Menschheit 75% mehr Ressourcen verbraucht, als die Erde zeitgleich erneuern kann.

Bereits vor diesem Stichtag liegt die Problematik klar auf der Hand. Der Klimawandel, welcher durch die Schadstoffe und die Handhabung der Menschheit herbeigeführt wird, hat nichts Gutes zu verheißen. Während die Luft weiter verpestet wurde, sind es die Ozeane die mit Plastik und Öl verschmutzt werden. Unzählige Tierarten sind vor dem Aussterben bedroht und Demonstrationen in Form von "Friday for Future", welche durch die jüngere Generation in die Hand genommen werden, sollen zum Klimaschutz und einer besseren und effizienteren Lebensform führen.

Dezember 2019In der zentral chinesischen Stadt Wuhan kommt es zu einer Häufung schwerer Lungenentzündungen, ohne nachweisbarer Erklärung. Ende Dezember warnt ein Arzt vor dem mutmaßlichen Ausbruch eines neuartigen Virus, nur zwei Monate später erliegt er der Lungenkrankheit.

2020In den darauffolgenden Monaten verbreitet sich der Virus Covid-19 in rasender Geschwindigkeit über die gesamte Erdoberfläche. In sämtlichen verzeichneten Ländern und Kontinenten wird von der plötzlich auftretenden Lungenkrankheit berichtet. Die Grenzübergänge werden geschlossen, der Flugverkehr eingestellt. Vorübergehend wird die Gastronomie, sowie Unterhaltungsmöglichkeiten (Kino, Theater, Fitness, Bücherei, etc.) geschlossen. Handel und Geschäfte, welche Lebensmittel und Drogerieprodukte anbieten, dürfen weiterhin unter eingeschränkten Bedingungen und Hygiene-Maßnahmen geöffnet bleiben. Es wird eine Mund-und-Nasenschutz-Pflicht eingeführt. Außerdem muss untereinander ein Mindestabstand von mind. 1,5 m eingehalten werden. Schulen und Kindergärten schließen, in vielen Betrieben wird die Kurzarbeit angetreten. Überall auf der Welt herrscht ein Ausnahmezustand. Ausgangssperren werden verhängt und bestimmt, mit wie vielen Personen, außerhalb des eigenen Haushalts, man sich treffen darf. Im Juli 2020 werden wieder Lockerungen angestrebt, sodass die stark betroffene Wirtschaft sich wieder erholen kann. Geschäfte dürfen unter strengen Vorlagen wieder öffnen. Auch Schulen und Kindergärten gehen zum eingeschränkten Betrieb und Notbetreuung über. Grenzen werden wieder geöffnet. Weltweit gibt es zu dem Zeitpunkt mindestens 8.802.328 Infektionen, mindestens 464.510 Todesfälle und mindestens 4.366.818 Genesungen. Zu dem Zeitpunkt erwartet man eine zweite Welle des Virus, welcher unter den Namen Corona Pandemie verbreitet ist.

2021 - 2023Die Wirtschaft erholt sich nur schwer und sehr langsam. Verhäuft wird an den Führungsqualitäten der Regierung gezweifelt, nachdem stets wiederkehrende Verschwörungstheorien im Internet kursieren.

2024Die natürlichen Ressourcen der Erde neigen sich dem Ende zu. Naturkatastrophen stellen die Erde und die Menschheit auf eine harte Probe. Dürren, Überschwemmungen, Hurrikans und Tornados halten die Welt immer wieder in Atem. Extreme zwischen brühender Hitze und angestiegenen Temperaturen mit 40 - 50 Grad sowie eisiger Kälte mit 20 - 40 Grad unter dem Gefrierpunkt. Kleine Inseln werden überschwemmt, die Eisdecke im Polarkreis schmilzt. Es kommt zu Einbußen beim Import- und Exporthandel, welche die Menschen im Handel zu spüren bekommen. Weiter kommt es zu Engpässen bei der Versorgung von Fleisch, Pasta- und Reisgerichten, sowie Hygieneartikeln. Ende des Jahres kommt es schließlich zu schlagartigen Hamsterkäufen. Die Läden führen immer weniger Artikel.

Januar - März 2025 Zwischen den Ländern entbrennt ein Krieg um Erdöl, Erdgas und Braunkohlevorkommen. Die Wissenschaftler warnen vor einer bevorstehenden Sonneneruption, welche 2027 den Großteil der Erde zunichte und zu einer Brandwüste machen wird. Nachdem im Internet immer mehr Videos und Inhalte über die derzeitige Lage auf der Welt kursieren, entscheiden mehrere Länder sich dafür die Streamingdienste einzustellen und die Internetfunktion zu reduzieren, damit keine Massenpanik veranstaltet wird. Daraufhin kommt es in vielen Bund- und Ländern zum Bürgerkrieg und Plünderung.

Mai - August 2025 Das Netzwerk ist zusammengebrochen, Internetdienste wurden eingestellt. Die Regierung hat sich dazu entschieden Telefonie und die Nutzung des Internets weltweit stillzulegen. Filme und Serien werden nicht mehr ausgestrahlt. Rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag, werden Nachrichten ausgestrahlt. In den Medien wird um Ruhe gebeten. Die Politiker und die Regierung hätten alles unter Kontrolle. Die Menschheit hat nichts zu befürchten und soll sich wie gewohnt verhalten. Für alle sei gesorgt. Außerdem wird eine Sonneneruption für das Jahr 2027 dementiert. Laut Forschern und Wissenschaftlern bezieht sich die Rechnung auf das Jahr 2057.

September 2025Die Medien werden durch eine bis dahin unbekannte maskierte Gruppierung gehackt, welche Massenpanik unter der Menschheit verbreitet und verschleierte Fakten der Regierung offenlegt. Genannt wird nicht nur die bevorstehende Sonneneruption, welche 80% der Erde verbrennen und somit vernichten wird, sondern auch der bevorstehende Einsatz von Atomwaffen. Ebenso weist die Gruppierung auf einen weiteren Einsatz von Biowaffen hin, welcher dafür genutzt werden soll die Menschheit zu dezimieren, um die natürlichen Ressourcen der Welt wieder in den Einklang zu bringen. Weiter legt die Gruppe dar, dass bereits jetzt vollausgestattete Bunker bestehen, in welche jedoch nur auserwählte Leute verteilt werden. Eine Liste der Namen wird offengelegt, welche nun gänzlich zur Massenhysterie führt. Für die Ursache des Krieges erklärt die Gruppierung die Sonneneruption, welche nicht, wie laut Angaben der Regierung erst in 30 Jahren stattfinden soll, sondern bereits in zwei.

November 2025In einigen Orten kehrt Ruhe ein, nachdem die Regierung die Anschuldigungen dementieren und widerlegen konnte. Laut Pressesprechern würden zwar in den USA gewisse Bunkergebäude ausgestattet worden sein, jedoch lediglich zur Vorsorge für die kommenden Jahre. Außerdem wird berichtet, dass die Bunker umfassend sind und sich neben der Hauptbunker noch viele weitere kleinere Bunker befinden, welche in einer Extremsituation dafür Sorgen können, dass für die gesamte Bevölkerung gesorgt sein wird. Manche sich im Krieg befindende Länder legen ihre Waffen nieder, es wird wieder an einem Zusammenhalt gearbeitet.

Dezember 2025Während die anderen Länder einem Friedensabkommen zustimmen, weigert sich die USA diesem zuzustimmen. In einer Pressekonferenz verkündet der Präsident ende Dezember, dass die Ressourcen auf der Welt erschöpft sind und das Leben der Menschheit nicht gewährleistet werden kann. Lediglich eine Dezimierung der Masse würde erfolgreiche Ergebnisse aufzeigen.

Februar 2026Es hat nur zwei Monate gedauert, doch schließlich bricht der atomare Krieg aus. Russland, Korea und USA starten das Unausweichliche, will keiner von ihnen am Ende den Kürzeren ziehen. Während in den USA die New Alliance Bunker bereits von ausgewählten Leuten bezogen wurden oder dabei sind bezogen zu werden, flüchten sich überall anders auf der Welt die Menschen in die naheliegenden Bunkermöglichkeiten. Da die Gruppierung kurz vor Einsturz sämtlicher Sateliten die Standorte der Bunker veröffentlicht hat, kommt es vor Ort zu Aufständen. Jeder will sich seinen Platz sichern, doch viele von ihnen werden von den Bomben überrascht. Nach dem großen Beben fällt die Welt in Stille.

März - Dezember 2026 Niemand weiß was zu tun ist. Die Atomwaffen haben den Großteil der Erdoberfläche zerstört und die vermeindliche Strahlung unbewohnbar gemacht. Dennoch gehen in vielen kleineren Bunkern die Ressourcen schon nach wenigen Monaten aus, weswegen ein Vortritt zurück an die Oberfläche gewagt wird. Die 7 Bunker bleiben weiterhin verschlossen.

2027 - 2029 Wie von der geheimen Gruppierung angekündigt kommt es Anfang 2027 zur Sonneneruption, welche alles weitere vernichtet, was nach dem Atomkrieg noch übrig geblieben ist. 80% der Erdoberfläche bestehen aus Wüste, viele der Ozeane sind vertrocknet. Menschen, welche sich zu dem Zeitpunkt auf der Oberfläche befinden verbrennen. Andere, welche sich in Gebäude und Ruinen oder Bunker retten können, stellen erste Krankheitssympthome fest, welche auf die Strahlung zurückzuführen sind. Es brechen Mutationen aus. Auch Tiere, welche der Strahlung und Eruption getrotzt sind werden verhäuft mit Mutationen gesichtet.

Ende April 2033 Sieben Jahre später, nachdem die Bunker bezogen und der Atomkrieg stattgefunden hat erhebt sich die Gruppierung aus dem Nichts. Es handelt sich um einen Hexen-Coven, welcher versucht hat die Menschheit zu warnen und schlimmere Katastrophen zu verhindern. Mittels Magie schaffen sie es, auf die 4 Bunker verteilt, die Gebiete um sie herum vor der Strahlung zu schützen, lediglich die Sonneneruption musste ausgesessen werden. Doch auch hier wussten sie, dass einige Jahre später die Erdoberfläche wieder betreten werden konnte. Innerhalb der Bunker wurden strenge Regeln eingehalten, welche das Zusammenleben ermöglichten, zumal sich auf die 7-Bunker verteilt weitaus mehr übernatürliche Wesen, als Menschen aufgeteilt wiederfanden.

Die Hexen verlassen im April 2033 als erste die New Alliance Bunker, um die auf der Oberfläche lauernde Gefahr einzuschätzen. Die Welt liegt in Schutt und Asche. Fast alles existierende Lebewesen wurde vernichtet. Vereinzelt haben Menschen, aber vor allem auch übernatürliche Wesen auch außerhalb der Bunker überlebt, doch zeigen sie gesundheitliche Auffälligkeiten und zum Teil auch Mutationen auf. Dem Coven liegt nichts näher, als die Welt wieder in ihre Ursprungsform zu bringen, weswegen sie versuchen die Erde wieder in ihre ursprüngliche Form vor dem Krieg zu versetzen. Doch die Magie scheitert.

Mit dem 01. Mai 2033 zieht einmal im Monat ein grüner Nebel über das Land, welcher auch den Himmel in grünes Schimmern färbt. Jener Nebel verdört alles, was sich ihm in den Weg stellt, doch hinterlässt es nach seinem Verschwinden Ressourcen, welche dafür genutzt werden können das Land wieder zu bebauen, Lebensmittel anzupflanzen, Waffen und Kleidung, sowie verhäuft auch neue... fremde Bewohner.







Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste